Teeplantage in saftigem gruen

Ruanda Reisetipps & Informationen

Im Herzen von Afrika befindet sich das kleine Land Ruanda, dass durch seine hügelige Landschaft zurecht als das „Land der tausend Hügel“ bekannt ist. Saftig grüne Teeplantagen und kultivierte Hügel durchziehen das Landschaftsbild und bei einer Fahrt über die gut ausgebauten Straßen bekommen Sie eher das Gefühl in Neuseeland oder der Schweiz zu sein. Durch Dian Fossey und die Berggorillas bekannt geworden, kämpfte sich das Land nach einem herben Rückschlag 1994 zu einem der fortschrittlichsten Ländern Afrikas zurück. Seit Jahres wäschst die Wirtschaft des Landes und ganz besonders der Tourismus. Dank der einzigartigen Landschaft, der Artenvielfalt wie z.B. die seltenen Berggorillas und der gastfreundlichen Menschen.

Im Folgenden finden Sie hilfreiche Reisetipps und Informationen zu Ruanda. Wo genau liegt Ruanda, wann ist die beste Reisezeit und welche Sehenswürdigkeiten sollten Sie nicht verpassen. All das und vieles weitere beantworten wir Ihnen hier auf dieser Seite.

Wo liegt Ruanda?

Ruanda liegt in Ostafrika und ist von vier Ländern eingegrenzt. Im Norden liegt die Grenze zu Uganda, im Osten grenzt das Land an Tansania, im Süden an Burundi und im Westen an die Demokratische Republik Kongo.

Ruanda ist farblich markiert auf einer Afrika KarteKarte von Ruanda

10 schnelle Fakten über Ruanda

1# Lage

Ruanda ist ein ostafrikanischer Binnenstaat und grenzt an Uganda, Tansania, Burundi und die Demokratische Republik Kongo.

2# Bevölkerung

Ruanda gilt als eines am dichtesten bevölkerte Land Afrikas und hat eine Bevölkerung von rund 12 Millionen Einwohnern.

3# Sprache

Ruanda verfügt über vier Amtssprachen: Kinyarwanda, Französisch, Englisch, Swahili

4# Frauen

Seit der Verabschiedung der Verfassung von 2003 müssen mindestens 30% der Sitze in Parlamenten und politischen Organen von Frauen besetzt sein. Tatsächlich liegt der Frauenanteil im ruandischen Parlament bei über 60%, was einen der höchsten Werte weltweit darstellt.

5# Vulkane

Ruanda hat insgesamt fünf Vulkane, die Teil des Virunga-Massivs sind, das sich über die Grenzen von Ruanda, Uganda und der Demokratischen Republik Kongo erstreckt. Es ist ein bedeutendes UNESCO-Welterbe und ein Schutzgebiet für Berggorillas.

6# Kultur

Ruanda hat eine reiche kulturelle Geschichte, die durch traditionelle Musik, Tänze und Kunsthandwerk geprägt ist. Die Intore-Tänzer, eine traditionelle Tanzgruppe, sind international bekannt.

7# Kigali

Die Hauptstadt von Ruanda ist Kigali. Seit 2015 gilt Kigali als sauberste Hauptstadt Afrikas.

8# Wirtschaft

Die ruandische Wirtschaft hat in den letzten Jahren ein bemerkenswertes Wachstum verzeichnet und ist zu einer der am schnellsten wachsenden Volkswirtschaften in Afrika geworden.

9# Geschichte

Während des Völkermords im Jahr 1994 wurden schätzungsweise 800.000 Menschen, hauptsächlich Tutsi, innerhalb von etwa 100 Tagen getötet. Dieses Ereignis hatte einen tiefgreifenden Einfluss auf das Land und seine Geschichte.

10# Umweltschutz

Plastiktütenverbot: Im Jahr 2008 hat Ruanda als eines der ersten Länder weltweit ein landesweites Verbot von Plastiktüten eingeführt. Das Verbot umfasst sowohl die Herstellung, den Import, den Verkauf als auch die Nutzung von Plastiktüten.

Ruandas Nationalparks

Das kleine ostafrikanische Binnenland Ruanda hat landschaftlich einiges zu bieten. Drei Nationalparks laden dazu ein die Natur und Artenvielfalt des Landes kennenzulernen und sollten auf keiner Ruanda Reise fehlen.

Reisetipps für Ihre Ruanda Reise

Es ist eines der kleinsten Länder auf dem afrikanischen Festland und wird von Uganda, Tansania, Burundi und der Demokratischen Republik Kongo eingeschlossen. Durch seine hügelige Landschaft ist Ruanda auch als das „Land der tausend Hügel“ bekannt und liegt auf einer durchschnittlichen Höhe von 1.500 Metern. 

Allgemeine Informationen für Ihre Ruanda Reise

Dank der relativ geringen Größe Ruandas können Sie selbst innerhalb einer Woche bereits viele Highlights erleben. Viele Reisende kommen von weit her, um einen Blick auf die prächtigen Berggorillas zu werfen. Ruanda ist jedoch viel mehr als nur Gorilla Trekking. Fast 30 Jahre nach dem Genozid, ist es heute wohl eines der fortschrittlichsten Länder Afrikas. Als eines der ersten Länder führte es das Verbot von Plastiktüten ein und die Hauptstadt Kigali ist eine der saubersten Städte Afrikas.

Ansprechpartner|in

Anja Sterker

Anja Sterker

Travel Designer